Die duo perfecto TOP 10 der Haarpflege-Tipps

Sie sollten Ihre Haare mindestens genauso achtsam pflegen wie Ihr Gesicht... Wie Sie das schaffen, verraten Ihnen unsere Profi-Tipps!

TIPP No.1 Bürsten oder kämmen Sie Ihre Haare nicht im nassen Zustand

Unser 1. Experten-Tipp lautet, dass Sie Ihr Haar nicht bürsten oder kämmen sollten wenn es noch nass ist. Wir empfehlen Ihnen, das Haar vor dem Waschen mit einer Bürste zu entwirren und es ggf. noch mit einem pflegendem Öl auf die Wäsche vorzubereiten. Wir lieben dafür das "Aura Botanica Concentré Essentiell" von Kérastase. Nach dem Waschen föhnen Sie Ihr Haar dann auf einer nicht zu heißen Stufe. Sobald es gut angetrocknet ist, können Sie es dann wie gewohnt bürsten oder mit einer Rundbürste in Form bringen. Damit verhindern Sie, dass Ihr Haar brüchig wird, denn es ist im nassen nicht so widerstandsfähig wie im getrockneten Zustand.

TIPP No.2: Föhnen und glätten Sie Ihr Haar nicht mit Temperaturen von über 180 Grad

Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihr Haar nicht zu heiß föhnen und glätten. Am besten wählen Sie bei Ihrem Föhn nur die mittlere Temperatur-Stufe aus und achten beim Glätteisen darauf, dass Sie eines verwenden bei dem die Temperatur eingestellt werden kann (z.Bsp. Cloud9). So verhindern Sie, dass Ihre Haarstruktur geschädigt wird. Wir empfehlen Ihnen zusätzlich vor dem Glätten noch einen speziellen Hitzeschutz zu verwenden (z.Bsp. Nectar Thermique von Kérastase), denn dank dieser innovativen Wirkformel können Strukturschäden durch Hitze verhindert werden: so ist Ihr Haar glatt und zudem strahlend gesund.

TIPP No.3 Verwenden Sie eine Naturhaar-Bürste 

Gute Bürsten und Kämme sind genauso wichtig wie eine gezielte Pflege! Um die richtige Bürste für schöne Haare zu finden, empfehlen wir mit der Bürste oder dem Kamm über den Handrücken zu streichen. Kratzt es dabei, sollte das Haar nicht länger damit gekämmt werden. Borsten sollten zudem immer weich und abgerundet sein oder sogar Noppen haben und am besten aus Naturhaar bestehen, damit die Kapillarsubstanz des Haares nicht beschädigt wird. Bei Kämmen sollten die Spitzen der Zinken rund geschliffen sein. Wichtig ist zudem Bürsten und Kämme regelmäßig mit Shampoo zu waschen oder heiß auszuspülen, um Mikroorganismen zu entfernen.

TIPP No.4 Pflegen Sie Ihr Haar ein Mal pro Woche mit einer Haarkur 

Sie kennen das unvergleichlich sanfte Haargefühl nach einer Haarkur beim Frisör? Vergessen aber sie regelmäßig auch zu Hause anzuwenden? Hier kommt Ihr Reminder, denn es zahlt sich wirklich aus jede Woche einmal eine Haarkur aufzutragen. Eine auf Ihr Haar abgestimmte Kur veredelt Ihr Haar dank der reichhaltigen Inhaltsstoffe und stärkt das durch Umwelteinflüsse, wie Sonne oder Wind und Colorationen belastete Haar. Eine Haarkur sollte immer nach dem Waschen, auf dem noch feuchten Haar angewendet werden. Achten Sie jedoch darauf, dass die Haare nicht tropfnass sind, denn dann tropft die Haarkur ganz schnell an den Haaren herunter ohne in die Haarstruktur einzudringen und die Pflegestoffe zu entfalten.

TIPP No.5 Pflegen Sie Ihre Haare schon während der Farbbehandlung mit Olaplex

Olaplex ist eine absolute Revolution in Sachen Haarpflege. Anders als herkömmliche Pflegeprodukte wirkt Olaplex nicht nur äußerlich, sondern repariert gebrochene Disulfidbrücken im Inneren des Haares bereits beim Färben der Haare im Salon. Olaplex gibt es nach der Farbbehandlung auch als wöchentliches Treatment für zu Hause. So wird das Haar nach einer Blondierung oder einer Coloration wieder zu 100 % aufgebaut. Nur mit Olaplex ist es möglich, auch ein stark strapaziertes Haar wieder so herzustellen, dass es von innen heraus kräftig gesund ist und glänzt. Wir sind einer von wenigen Salons in Dresden, die mit Olaplex arbeiten und beraten Sie gern zu dieser besonderen Anwendung. 

TIPP No.6 Gesunde Kopfhaut durch Kopfmassage 

Der Grundstein für schöne Haare ist eine gesunde Kopfhaut, denn auch unsere Kopfhaut braucht Unterstützung und Aufmerksamkeit! Machen Sie regelmäßig eine stimulierende Kopfhautmassage zum Beispiel wenn Sie ihr Shampoo oder eine Kur auftragen. Das verhilft zu einer besseren Durchblutung, was dem Körper an dieser Stelle am Schwersten fällt und bringt zudem die Talgdrüsen auf Trab, die für ein gesundes Nachwachsen der Haare sorgen. Hinzu kommt noch der Entspannungsfaktor und wir versprechen: Sie werden sich ab sofort öfter eine Kopf-Massage außerhalb des Frisörsalons gönnen.

Tipp No.7 Das Haar nicht mit zu heißem Wasser waschen

...denn je höher die Wassertemperatur, desto stressiger ist es für das Haar. Wir empfehlen Ihnen daher sogar, dass Sie Ihr Haar für die letzten Sekunden mit kalten Wasser ausspülen, denn das festigt die Haarplättchen und verleiht den Haaren einen wunderbar seidigen Glanz. Probieren Sie es unbedingt aus!

TIPP No.8 Die Haarspitzen mögen kein Shampoo

Genau genommen wird beim Haarewaschen weniger das Haar als die Kopfhaut und der Ansatz gereinigt. Hier sollten Sie die meiste Energie und Zeit investieren. Insgesamt empfehlen wir übrigens etwa drei Minuten fürs Einshampoonieren und Massieren (siehe Tipp No.7). Zuerst eine walnussgroße Menge Shampoo in den Handflächen verreiben, über den Kopf verteilen und dann die Finger kreisend über die gesamte Kopfhaut bewegen. Sparen Sie dabei unbedingt die Haarspitzen aus! Besonders wichtig ist, dass keine Rückstände im Haar oder auf der Kopfhaut bleiben. Das würde nur beschweren oder irritieren. Wenn alles gut ausgewaschen ist, quietscht das Haar leicht, wenn man mit den Fingen durchfährt.

Tipp No.9 Schönes Haar durch die richtige Ernährung und Sport

Kräftiges, gesundes Haar wächst nur auf einer gesunden Kopfhaut. Diese benötigt vor allem Vitamine und Mineralstoffe. Die Haarwurzeln lassen sich mit einer ausgewogenen Kost (viel Vitamin C, Biotin, Zink, Eisen und Folsäure) kräftigen und vitalisieren. Als wichtigste Vitalstofflieferanten für schöne Haare gelten Obst, Fisch, Geflügel, grünes Blattgemüse, Milch-, Soja- und Vollkornprodukte. Und ja, auch Sport verhilft zu schönen Haaren! Körperliche Betätigung hilft dem Organismus, die Giftstoffe über die Transpiration oder über den Hauttalg auszuscheiden. Die Haare sollten zudem nach dem Sport unbedingt gewaschen werden um alle Schweißrückstände gut zu entfernen.

TIPP No.10 Lassen Sie nur die Stylisten vom duo perfecto an Ihre Haare 

Ja, wir denken das ist der aller wichtigste Tipp um langfristig in den Genuss glänzender und gesunder Haare zu kommen. Der Besuch im duo perfecto ist unerlässlich, wenn Sie sich in wirklich guten Händen wissen wollen. Wir nehmen uns Zeit für eine individuelle Beratung und auf Wunsch auch für eine Kopfhautanalyse. Unserer Stylisten verfügen über Expertise auf höchstem Niveau und empfehlen Ihnen passend zu Ihrer Haarstruktur die beste Pflege und auf Sie abgestimmte Stylingprodukte. Wenn Sie Kundin oder Kunde im duo perfecto sind, brauchen Sie sich um schönes Haar nicht mehr zu sorgen sondern können es für immer in vollen Zügen genießen. 

Haben Sie Fragen oder Anregungen, schreiben Sie uns gern!

  

  • Haartrends Herbst/Winter 2017

    duo perfecto versorgt Sie pünktlich zum Herbstanfang mit den neusten Haar-Trends!

    weiterlesen

  • Die duo perfecto TOP 10 der Haarpflege-Tipps

    Sie sollten Ihre Haare mindestens genauso achtsam pflegen wie Ihr Gesicht... Wie Sie das schaffen, verraten Ihnen unsere Profi-Tipps!

    weiterlesen

  • Neue Great Lengths Farben: ROOTED

    Dunkle Ansätze, früher ein No-Go, jetzt absolut cool. Die neuen Rooted-Strähnen sind der neuste Trend in Sachen Extensions

    weiterlesen